Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

In Ordnung
Teilen

Von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Problem: Die Sitzverriegelung rastete nicht mehr ein, die Lehne war ständig los und somit gab es auch keinen TÜV.

Sitzlehnenverriegelung barchetta verbogenHier sieht man das Problem: Anschlag (1) ist verbogen, somit sind beide Enden der Feder ausgehangen (2 und 3). Vermutlich wurde die Mechanik mal mit Gewalt überdreht.

Sitzlehnenverriegelung barchetta repariertSo sollte es aussehen: Anschlag (1) wieder wo er hingehört, und wo die Federenden (2) und (3) greifen müssen.

Lehnenverriegelung barchetta offenHier noch das Gegenstück, die eigentliche Verriegelung (offen):

Lehnenverriegelung barchetta eingerastetUnd hier (fast) eingerastet. Reinigen und mit Sprühfett behandeln, dann flutscht es wieder.

 

Teilen