Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

In Ordnung
Teilen

barchetta Club ItaliaEs gab eine Spezialversion "Club Italia", die nur von Mitgliedern dieses exklusiven Clubs von Oldtimer-Sammlern gekauft werden konnte.

Identnummern: #183.809.0, Version V2, Motor M1 (183A1.000, Code 183SA)

Zwischen 6/1999 und 8/1999 liefen insgesamt nur 6 Stück dieser exclusiven Serie vom Band, mit den Fahrgestellnummern 15651, 17883, 19710, 23856, 23859 und 23869.

Wie man im Bild (Danke an Marc Kloosterman für die Bilder!) sieht, ist der obere Teil der Karosserie dunkelblau, der untere grün; wie der Ferrari 166 "barchetta" Touring, der Gianni Agnelli  in seiner Jugend gehörte. Das Verdeck und die Ledersitze (Naturleder) sind hellbeige. Die Farbnummer für diese Lackierung ist die 904, die der Lederausstattung die 502.

Auf dem Vedeckkasten und den Türen ist eine Reihe "Druckknöpfe" (so sieht es zumindest auf den Zeichnungen aus, sieht man nicht im Bild), um eine Persenning, die den gesamten Fahrgastraum abdeckt, anbringen zu können. Die Verdeckkkastenklappe hat eine aerodynamische Haube mitg zwei Höckern erhalten.

Logo Club ItaliaVorne an den Kotflügeln und auf der Motorhaube ist auch ein spezielles Logo (siehe rechts):

In der Ersatzteilliste taucht auch eine Seriennummernplakette wie bei den Limited Editions auf.

Ein Exemplar ging nach Großbritannien, vier blieben in Italien. Wohin die letzte barchetta ging ist leider nicht bekannt.

barchetta Club ItaliaAuch Fahrzeuge anderer Marken wurden in (sehr) limitierter Anzahl für den Club Italia gefertigt, z.B. das Sondermodell Lancia Integrale Evo 3 Club Italia, von dem nur 13 Stück gebaut wurden. 2001 wurde eines dieser Fahrzeuge für über € 50.000 versteigert! (Vielen Dank an Ronnie Vögtli von www.quadrifoglio.ch für die Info!)

Teilen