Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

In Ordnung

Hier die damaligen Original-Spezifikationen von Fiat.

Motoröl

Hier widersprechen sich die Unterlagen:

Lt. Werkstatthandbuch (#506.587): SAE 15W40, API SG, CCMC-G4, UNI 20153 (-15°C bis +40°C)
Lt. Handbuch (#603.06.64, 2. Auflage 1995): SAE 10W40, API SH, CCMC-G5, (-25°C bis +40°C)
Lt. Werkstatthandbuch für M2: SAE 10W40, ACEA A3-96, CCMC G5, API SJ

Die Wahl des "richtigen" Öls ist eine Glaubensfrage: Einfach mal in einem beliebigen Auto-Forum fragen "Welches ist das richtige Öl für meine(n) xyz?" und es geht los!

Motorkühlung

50% destilliertes Wasser + 50% Paraflu (CUNA NC 596-16), bis -35°C

Getriebeöl

M1/Step A: SAE 80W EP (MIL-L-2105, API GL4)
M2: SAE 75W80 EP, API GL5, MIL L 2105 D LEV

Servolenkung

Tutela GI/a, DEXRON II

Schmierung Gleichlaufgelenke

Tutela MRM 2 - Fett auf Lithiumseifenbasis mit Molybdänsulfid, wasserabstoßend, Dichte NLGI =2

Bremsflüssigkeit

Tutela TOP 4, F.M.V.S.: Nr. 116 DOT 4 ISO 4925, CUNA NC 956-01

Wischwasser

Arexons DP1, CUNA NC 956-11 (50% bis -10°C, 100% bis -20°C)

(oder irgendwas Buntes vom Discounter)