Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutzerklärung

In Ordnung
Teilen

Alle Versionen

Der Luftmassenmesser teilt der Motorsteuerung die gerade angesaugte Luftmenge mit.

Dabei wird ein Draht erhitzt, der von den auftreffenden Luftmolekülen gekühlt wird.

Technisch gesehen ist ein Luftmassenmesser etwas anderes, als ein Luftmengenmesser. Trotzdem werden oft beide Begriffe verwendet, selbst die Fiat-Unterlagen sprechen hier fälschlicherweise von einem Luftmengenmesser. (Mag auch der Übersetzung geschuldet sein.)

Es gibt gelegentlich Probleme mit den Kontakten der Steckverbindung: Wenn man den Motor plötzlich nicht mehr über 4000 U/min bekommt, mal den Stecker abziehen und mit Kontaktspray behandeln. (Tip von Ivo)

Bis 5/98 - #37639 - M1

Luftmassenmesser barchetta M1 EinbaulageDer Luftmassenmesser sitzt (von vorne gesehen) links unterhalb der Batterie (siehe Bild) direkt im Anschluß an den Luftfilter  und ist direkt mit der Motorsteuerung verbunden.

Er ist mit zwei Schrauben vorne an einem Blech befestigt.

Luftmassenmesser barchetta Prinzip M1Im Luftmassenmesser befindet sich eine Leitung, die vom Hauptluftstrom (blau) abzweigt, und in der das eigentliche Meßelement (gelb) sitzt. Dadurch wird nur ein Teil der Luft gemessen (rot). Die gesamte Luftmenge wird proportional hochgerechnet.

Diese Meßmethode hat mehrere Vorteile:

  • Unempfindlichkeit gegenüber Schwankungen
  • Schutz vor Verschmutzungen

Wer vorhat, hier Hand anzulegen, z.B. um ein Luftfilterkit einzubauen, der achte auf den Pfeil auf der Elektronik (siehe Bild, oben auf der Box (grün)), der muß immer in Richtung Luftstrom zeigen. Wenn man eine Klimaanlage hat, ist es etwas kniffelig, an die beiden Schrauben zu kommen, da hier eine Leitung verläuft.

Achtung: Das Innenleben ist recht empfindlich (Platindraht) und das ganze Teil kostet ca. EUR 450,-! Also schön vorsichtig hantieren!

Ab 5/1998 - #37640 - STEP A - bis 9/2000 - #51196

Einbaulage Luftmassenmesser barchetta Step ADie Konstruktion wurde mit der neuen Motorversion ab 5/98 geändert, der Luftmassenmesser wanderte in/an das Drosselklappengehäuse. Die Meßmethode hat sich nicht geändert.

Ab 9/2000 - #51197 - M2

Luftmassenmesser barchetta Einbaulage M2Auch beim Motor M2 sitzt der Luftmassenmesser in der Drosselklappeneinheit.

Links

Luftmassenmesser in der Wikipedia

Teilen